Gottesdienst Constantin

Werkstatt Constantin-Bewatt gestaltet inklusive Weihnachtsgeschichte

19. Dezember 2017

In der Johanneskirche in Bochum-Grumme

Beschäftigte der Werkstatt Constantin-Bewatt sowie Chor und Orchester der Heinrich-Böll-Gesamtschule haben eine inklusive Weihnachtsgeschichte im Advent gestaltet. In der voll besetzten Johanneskirche in Grumme spielten die Menschen mit Handicap die Erlebnisse des kleinen Raben Max, der zu Weihnachten auf Engel trifft. Die Erzählung dazu erfolgte in Leichter Sprache.

Den Flügelschlag der Engel und andere Geräusche erzeugten Werkstatt-Beschäftigte unter Anleitung von Sandra Reekers mit Instrumenten und anderen Klanggeräten selbst. Heilpädagogin Bettina Fehr hatte den Part der Werkstatt organisiert, moderiert und las. Die Aufführung fand im Rahmen der Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen der Werkstatt statt.

Der Chor und das Orchester der Heinrich-Böll-Gesamtschule beschallten die Johanneskirche zum Sonnenuntergang mit weihnachtlichen Klängen und schufen zusammen mit der einbrechenden Dunkelheit eine festliche Atmosphäre.

Im Anschluss äußerten viele Beschäftigte den Wunsch, gemeinsam weitere Projekte zu gestalten.

Zurück zur vorherigen Seite